ZWECK  UND  AUFGABEN

   
Der RDS e. V. ist ein unabhängiger, uneigennütziger Zusammenschluss von Siedlern und Eigenheimern (Bauwilligen und Eigenheimbesitzern).
Gründungsjahr ist 1948.
Die Mitglieder sind in örtlichen Siedlergemeinschaften oder als Einzelmitglieder unter dem Dachverband organisiert.
Der RDS e. V. dient als anerkannt gemeinnütziger Verband dem Gemeinwohl, indem er sich in jeder zweckdienlichen Weise für ein sozial gestaltetes Bau- und Bodenrecht, für die Förderung und Erhaltung des Familienheimes sowie für den Natur- und Umweltschutz einsetzt.

Die wesentlichen Aufgaben des Verbandes sind:
1. den Siedlungs- und Eigenheimgedanken zu fördern,
2. die Interessen seiner Mitglieder gegenüber Gesetzgebung, Verwaltung, Organisationen und Öffentlichkeit zu vertreten,
3. bei der Vorbereitung von neuen Siedlungs- und Eigenheimmaßnahmen mitzuwirken und dabei für die Schaffung eines familiengerechten und gesunden Lebensraumes einzutreten,
4. Beratung und Unterstützung bei Umbau-, Ausbau- und Renovierungsmßnahmen älterer Siedlerhäuser
5. den Gedanken der Selbst- und Nachbarschaftshilfe zu pflegen und zu aktivieren sowie für familiäre und nachbarschaftliche Verbundenheit und Gemeinschaft einzutreten,
6. das Fördern des Natur- und Umweltschutzes durch Eintreten für gesundes Bauen und Wohnen, für naturgemäße Gartenbearbeitung sowie für den Umweltschutz im Haushalt,
7. die auf das Wohneigentum und den Garten bezogene Verbraucherberatung der Siedler und Eigenheimer bei der Anlage und Pflege von Gärten im Sinne einer ökologischen Landschaftspflege unter Beachtung des Natur- und Umweltschutzes.
8. die Herausgabe des RDS Journals als Organ des Verbandes.


Ziel aller Betätigung ist die Förderung der Familien durch Unterstützung bei der Schaffung und Erhaltung des familiengerechten und gesunden Lebensraumes für Jedermann.
 

 

Das aktuelle Wetter in Letmathe (Iserlohn)
Alles zum Wetter in Deutschland